Gratulationen zum Geburtstag

Verleger Hubert Burda

Mit Hubert Burda Media hat er eines der größten Medienhäuser Deutschlands aufgebaut, das mit vielfältigen Publikationen ein Millionenpublikum unterhält. Nun feiert Hubert Burda seinen 80. Geburtstag und zahlreiche Prominente, Politiker und Chefredakteure aus dem eigenen Haus gratulieren bei Focus Online dem Verleger zu seinem Wiegenfest. In folgendem Panorama sehen Sie eine Auswahl der Gratulanten:

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg

„Hubert Burda ist Badener durch und durch, auch wenn er eine zweite Adresse in München hat. Er ist offen und neugierig und man merkt ihm die badische Lebensfreude deutlich an. Deshalb freue ich mich immer, wenn ich ihn treffe. Als kluger Unternehmer zeichnet ihn seine visionäre Kraft aus, mit der er tief in die Gesellschaft hineinwirkt. Aus dem traditionsreichen Offenburger Druck- und Verlagshaus hat er einen Weltkonzern gemacht. Lieber Hubert Burda, von Herzen alles Gute zum 80. Geburtstag. Und frisch auf, wie es im Badnerlied heißt.“

Markus Söder, bayerischer Ministerpräsident

„Herzliche Gratulation zu Ihrem 80. Geburtstag! Sie schreiben deutsche und europäische Mediengeschichte. Die Digitalisierung der Medienwelt haben Sie maßgeblich mitgestaltet. Dabei haben Sie immer weit über Ihr Unternehmen hinausgeblickt.“

Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

„Verehrter Herr Burda, lieber Hubert, zu Deinem Jubiläumsgeburtstag gratuliere ich Dir ganz herzlich und wünsche Dir, auch im Namen der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, alles erdenklich Gute. Von ganzem Herzen sage ich: „Danke – Du bist ‚a Mensch‘!“

Im Jüdischen braucht es kein extra Adjektiv, um das auszudrücken, wofür selbst Goethe drei Worte brauchte: edel, hilfreich und gut. Das bist Du! Und ergänzen möchte ich: tatkräftig und großherzig, bewundernswert gebildet und klug, voller Witz und Esprit, couragiert und visionär und nicht zuletzt von einem umwerfenden Charme. Das soll noch lange so bleiben! Mazal tov – ad meah ve‘esrim! (Viel Glück – auf ein Leben bis 120!). Deine Charlotte Knobloch.“

Julia Klöckner, Bundeslandwirtschaftsministerin

„Ein Visionär, ein Vordenker in der Medienwelt wird 80: Herzlichen Glückwunsch, lieber Herr Burda! Burda: Ein Begriff. Ein Statement. Und ein gutes Stück deutscher Mediengeschichte in seiner ganzen Bandbreite. Stets im Wandel. Erst Print, dann Digital, jetzt Crossmedial. Mit Hubert Burda ist der Verlag zum Vorreiter geworden. Die Lektüre der Burda-Medien – das gehört nicht nur für uns Politiker dazu, um umfassend informiert zu sein. An ihnen kommt keiner vorbei, ob im Print oder online. Und ja, lieber Herr Burda, ich ärgere mich auch mal über Berichte in Ihren Formaten. Aber das muss so sein. Verantwortlicher Journalismus kennt nicht nur eine Richtung. Dafür stehen Sie seit vielen Jahren, das zeichnet Sie aus. An Geburtstagen wird die Person gefeiert und Ihr Tun gewürdigt – da reicht ein Tag gar nicht aus … Und so wünsche ich Ihnen zu Ihrem Ehrentag, einem runden zumal, Gottes Segen – bleiben Sie heiter und gesund!“

Anja Karliczek, Bundesforschungsministerin

„Hubert Burda ist ein großer Verleger, aber vor allem auch ein Mensch, der sich stark für unser Gemeinwesen engagiert. Mit der Felix Burda Stiftung hat Hubert Burda eine wichtige Organisation geschaffen, deren Ziel es ist, Fortschritte im Kampf gegen Krebs zu erreichen. Dieser Kampf gegen den Krebs eint uns, und wir setzen uns in der Nationalen Dekade gegen Krebs gemeinsam mit vielen anderen dafür ein, möglichst viele Krebsneuerkrankungen in Zukunft zu verhindern. Für dieses gesellschaftliche Engagement danke ich Hubert Burda von Herzen. Zum 80. Geburtstag wünsche ich ihm alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.“

Sigmar Gabriel, Bundesminister a.D.

„Zu seinem 80. Geburtstag gratuliere ich Hubert Burda von Herzen und hoffe, dass er sich fröhlich im Kreis seiner Familie und Freunde feiern lässt. Denn das hat er wirklich verdient. Wenn ich Hubert Burda als eine der bedeutendsten Unternehmer- und Verlegerpersönlichkeiten bezeichne, wird mir sicher niemand widersprechen. Der promovierte Kunsthistoriker – daran darf man durchaus gerade deshalb erinnern, weil es nicht wenige überraschen dürfte – formte die von seinem Großvater 1903 in Offenburg gegründete Druckerei nach dem Tode seines Vaters 1986 zu einem der größten Medienkonzerne Deutschlands. Burda Moden, Bild+Funk, Bunte, Super Illu, die Computerfachzeitschrift Chip, Freundin und besonders das Nachrichtenmagazin Focus sind Marken, die heute wirklich jede und jeder hierzulande kennt. Focus Money, Focus Online, aber auch die soziale Plattform Xing seien als weitere Beispiele genannt.

Der Grund dieses so umfangreichen wie erfolgreichen Wirkens dürfte in Hubert Burdas Neugierde liegen. Sich nie mit dem Erreichten zufrieden zu geben, gerade das bislang Unbekannte ergründen und ausprobieren zu wollen, sind die herausragenden Eigenschaften der großen Unternehmerpersönlichkeit Hubert Burdas. Dazu gehörte auch, frühzeitig die Risiken und Chancen des digitalen Zeitalters zu erkennen.

Ich erinnere mich noch sehr gut an meinem Besuch der Digitalkonferenz DLD – eine Marke, die wohl nur unter ihm in seinem Haus entstehen konnte – in München im Frühjahr 2018. Er führte aus, dass angesichts der enormen Geschwindigkeit des digitalen Wandels und Entwicklungen wohl in 10 Jahren auch in seinem Unternehmen kein Stein mehr auf dem anderen mehr sein werde.

Mag sein! Wenn jedoch der Geist der Neugier und Aufgeschlossenheit, wie er von Hubert Burda vorgelebt wird, gegenüber heute noch Unbekanntem auch künftig wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie bleibt, wird sein Lebenswerk weiter erfolgreich bestehen und die Herausforderungen meistern! Sehr geehrter Herr Dr. Burda! Alles Gute zu Ihrem 80. Geburtstag!“